Vera Stoll

Staatlich anerkannte Logopädin

 

Hintergrund

 

  • 2003 bis 2006 – Ausbildung zur Logopädin in Konstanz
  • 2008 bis 2014 – Tätigkeit als Logopädin in zwei Praxen der Region Böblingen / Reutlingen
  • 2014 – Gründung der eigenen Praxis ‚Sprachgefährten‘ in Reutlingen Zentrum

 

Zusätzliche Qualifikationen

 

  • Lee Silverman Voice Treatment LSVT ©
  • Entdeckung der Sprache: Entwicklung, Auffälligkeiten, frühe Erfassung und Therapie (Dr. Barbara Zollinger)
  • Wortschatztherapie nach dem Patholinguistischen Ansatz: Wortschatzerwerb und Störungen des Wortschatzes – Teil 1 (Prof. Dr. Julia Siegmüller)
  • Wortschatztherapie nach dem Patholinguistischen Ansatz: Kindliche Wortfindungsstörungen – Teil 2 (Prof. Dr. Siegmüller)
  • Der Wortschatzsammler – Strategietherapie lexikalischer Störungen im Vorschulalter (Prof. Dr. Hans- Joachim Motsch)
  • Kontextoptimierung- Evidenzbasierte Therapie grammatischer Störungen im Vorschul- und Schulalter (Prof. Dr. Hans Joachim Motsch)
  • Behandlung von Schetismus lateralis leicht gemacht: Diagnostik und Therapie von lateralen Aussprache Störungen (Nicole Gyra)
  • Therapie der phonologischen Bewusstheit (R. Dehner- Lohrer)
  • Die verbale Entwicklungsdyspraxie und KoART (Ulrike Becker- Redding)
  • MODAK- Kommunikative Aphasietherapie und MODAK bei Sprechapraxie (Dr. Luise Lutz/ Karen Lorenz)
  • MODAK: Kommunikative Grammatik- Dialogorientierter Wiederaufbau der Grammatik (Dr. Luise Lutz/ Karen Lorenz)
  • Grundlagen der Diagnostik und Therapie bei Sprechapraxie  (Dr. Ulrike Frank)
  • Taktkin – Behandlung sprechmotorischer Störung bei Erwachsenen (Beate Birner-Janusch)
  • Leichte zentrale Sprachstörungen- spezifisch diagnostiziert und therapiert (Dr. Dolores Claros Salinas/ Geort Greiteman/ Kliniken Schmieder Konstanz)
  • Wer? Wo? Was?- Einführung in die situations- und alltagsorientierte Aphasietherapie (Dr. Ingrid Weng)
  • Globale Aphasie: Der Prozess von Diagnostik und Therapie bei schweren Sprachstörungen (Frank Ostermann)
  • Akalkulie: Diagnostik und Therapie bei Störungen im Umgang mit Zahlen (Dr. Dolores Claros-Salinas, Schmieder Kliniken Konstanz)
  • Grundlagen der Dysphagietherapie (Karin Hahn)
  • Diagnostik und Therapie von leichten bis schwersten Dysphagien bei Patienten mit oder ohne Trachealkanüle (Carolin Fussenegger)
  • Behandlung von leichten bis schwersten Dysphagien mit oder ohne Trachealkanüle (Stephanie Müller)
  • Behandlung von Schluckstörungen und Kanülenmanagement (Prakseda Szyper)
  • Behandlung von fazialen und intra-oralen Paresen in Anlehnung an die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) (Dr. Volker Runge)
  • Sprach- und Sprechtherapie bei Morbus Parkinson (Bernd I. Frittrang)
  • Logopädische Therapie bei Multipler Sklerose (Petra Erika Fritzsche)
  • Bobath-24-Stunden-Konzept- Grundmobilität im Alltag (Kirsten Minkwitz)
  • Personale Stimmtherapie (PST) (Theo Strauch)
  • „Praxisgründung“ (Jutta Beyrow)
  • Logopädische Leistungen ganz einfach abrechnen (Björn Schwarz)

 

Schwerpunkte:

 

  • Neurologische Störungsbilder im Kindes- und Erwachsenenalter
  • Dysphagien
  • Sprachentwicklugsverzögerung und – behinderung
  • Myofunktionelle Therapie
  • Stottern / Poltern
  • Stimmstörungen

 

Regelmäßige Teilnahme an Kongressen und Tagungen

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.